Bei Starkregen in die Leitplanke gekracht

Polizei Blaulicht Unfall Flucht

Schierling, Landkreis Regensburg: Am Donnerstag den 30.05.2024 gegen 13.20 Uhr befuhr ein 41-jähriger aus dem Kreis Landshut mit seinem Pkw Audi die B15n in Richtung Regensburg. Kurz vor Schierling kam er mit seinem Pkw bei Starkregen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte in die Mittelleitplanke. Er konnte sein Fahrzeug anschließend noch auf dem Seitenstreifen zum Stehen bringen. Es…

Mehr lesen

Umstieg in Regensburg fällt bald wieder weg

Umstieg in Regensburg fällt bald wieder weg

Ruth Müller, MdL fragte bei der Bahn zur Direktverbindung zwischen Landshut und Nürnberg nach Mit dem Fahrplanwechsel der Bahn im Dezember wurden die direkten Regionalbahnverbindungen von München über Landshut und Regensburg nach Nürnberg eingestellt. Für Pendler heißt das, dass sie in Regensburg umsteigen müssen. Das sorgte für Unverständnis und Verärgerung, die auch an SPD-Landtagsabgeordnete Ruth Müller herangetragen wurden. Müller hat…

Mehr lesen

Fahrzeug nach Unfall komplett ausgebrannt

Feuerwehr Polizei Einsatz Feuerwehrmann Unfall

SCHIERLING, Lkr. Regensburg. Ein 18jähriger Verkehrsteilnehmer fuhr mit einem geliehenen Sportwagen am 02.03.2024 gegen 14:30 Uhr auf der B15n in Richtung Regensburg. Er fuhr trotz der kurvigen und unübersichtlichen Strecke mit sehr hoher Geschwindigkeit. Zwischen den Ausfahrten Neufahrn und Schierling verlor er aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug. Laut Augenzeugen rauchte das Fahrzeug zu dieser Zeit bereits.…

Mehr lesen

Olaf Heinrich bleibt CSU-Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Bezirkstag

Olaf Heinrich bleibt CSU-Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Bezirkstag

Regensburg/Landshut. Am gestrigen Donnerstag hat sich die CSU, die größte Fraktion im Bayerischen Bezirkstag, dem kommunalen Spitzenverband der Bezirke, in Regensburg konstituiert. Der niederbayerische Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich wurde von der CSU-Fraktion einstimmig als Fraktionsvorsitzender wiedergewählt. Er bleibt damit in der zweiten Periode Sprecher aller bayerischen Bezirksräte seiner Partei in der Vollversammlung. „Ich übernehme gerne weiter Verantwortung im Bezirkstag. Wir…

Mehr lesen

Eine, die unbeirrt vorausging

Eine, die unbeirrt vorausging

Biografie von Alt-Oberbürgermeisterin Christa Meier in Regensburg vorgestellt Frauen dürften nicht „nur dahocken und sagen: Politik interessiert mich nicht“, betonte Alt-Oberbürgermeisterin Christa Meier bei der Vorstellung ihrer Biografie. Das sei „idiotisch“. Meier sei ein Vorbild, war im Leeren Beutel in Regensburg immer wieder  zu hören – auch von der Generalsekretärin der BayernSPD, Ruth Müller, MdL. Es bräuchte mehr Frauen in…

Mehr lesen

Tschechischer Sozialdemokrat Libor Rouček erhält den Karlspreis

Tschechischer Sozialdemokrat Libor Rouček erhält den Karlspreis

Ruth Müller, MdL gratuliert An Pfingsten fand in Regensburg der 73. Sudetendeutsche Tag statt. Höhepunkt war die Verleihung des Karls-Preises, der in diesem Jahr gleich an zwei Preisträger ging: An Christian Schmidt, MdB a.D., Hoher Repräsentant der Staatengemeinschaft für Bosnien-Herzegowina und Dr. Libor Rouček, MdEP a.D., ehemaliger Vizepräsident des Europäischen Parlaments. Ihm gratulierte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der BayernSPD-Landtagsfraktion und Generalsekretärin…

Mehr lesen

Pkw-Fahrer unter Alkoholeinfluss

Schleuser setzt Migranten in Willmering ab - Bundespolizei sucht Zeugen

Schierling, Landkreis Regensburg: Im Rahmen einer Verkehrskontrolle stellten Beamte der Autobahnpolizei Wörth/Isar am Donnerstag den 25.05.2023 gegen 21 Uhr bei einem Pkw-Fahrer leichten Alkoholgeruch fest. Ein Alkotest ergab eine Überschreitung des zulässigen Grenzwertes. Den 56-jährigen Fahrzeugführer erwartet nun eine Anzeige und ein Fahrverbot. Medien-ID: 002008230 Pressebericht der Autobahnpolizeistation Wörth/Isar vom 26.05.2023 Bild: Bundespolizeidirektion München

Mehr lesen

Landshuter Hochzeit wird erforscht, Freistaat fördert

Landshuter Hochzeit wird erforscht, Freistaat fördert

München/Regensburg/Landshut. Im Rahmen eines Forschungsprojektes der Uni Regensburg soll die Landshuter Hochzeit, genauer die sozial- und stadtgeschichtlichen Facetten, die erinnerungskulturellen Aspekte und die geschichtspolitischen Dimensionen des Festspiels untersucht werden. Der Freistaat Bayern unterstützt die Forschung mit 60.000 Euro, wie Landtagsabgeordneter Helmut Radlmeier (CSU) mitteilt. Mit dem Beschluss des Staatshaushaltes sind diese Mittel gesichert. Eingebracht hatte den Posten die CSU-Landtagsfraktion, genauer…

Mehr lesen