Dank und Anerkennung für die Pflege

Dank und Anerkennung für die Pflege
Teilen

Fruchtige Überraschung am internationalen Tag der Pflege

Ein guter Tag, um Danke zu sagen: Zum heutigen internationalen Tag der Pflege wurden die Pflegekräfte des Klinikum Landshut mit frischem Obst und Süßigkeiten verwöhnt.

Jedes Jahr am 12. Mai wird der internationale Tag der Pflege begangen – um die Arbeit der Pflegenden zu würdigen und ihre bedeutende Rolle im Gesundheitssystem zu betonen. Gemeinsam verteilten die Pflegedirektion und der Vorstand heute Obstkörbe an die zahlreichen Kolleginnen und Kollegen der Pflege. Angefangen von der Zentralen Notaufnahme, über die OP- und Anästhesie-Pflege, die Intensivstationen und weitere am Patienten tätige Funktionsbereiche bis hin zu den allgemeinen Pflegestationen: Am Ende des Vormittags waren 33 Obstkörbe, garniert mit Süßigkeiten, verteilt. „Auch wenn unsere Pflegekräfte nicht nur an einem Tag die Anerkennung für alles, was sie leisten, verdienen – der Internationale Tag der Pflege ist ein schöner Anlass unseren Pflegekräften ganz herzlich zu danken“, sagen die Vorstände André Naumann und Prof. Florian Löhe. Dem Führungsteam im Klinikum Landshut ist es eine Herzensangelegenheit, mit dieser kleinen Aufmerksamkeit danke zu sagen. Wir können nämlich gar nicht genug für diese anspruchsvolle Aufgabe danken“, betont Pflegedirektor Jürgen Bacher. „Aufgrund fundierter Ausbildungen und regelmäßiger Fortbildungen sind die Pflegekräfte im Klinikum sehr gut für die steigende Anzahl an älteren und zumeist chronisch und mehrfacherkrankten Patienten gewappnet. Sie tragen wesentlich zum Behandlungsergebnis und damit zur Lebensqualität der uns anvertrauten Menschen bei.“

Der internationale Tag der Pflege erinnert an den Geburtstag der britischen Krankenpflegerin und Pionierin der modernen Krankenpflege – Florence Nightingale. Sie wurde am 12. Mai 1820 geboren und widmete ihr Leben der Krankenpflege.

Foto: v.l. Vorstand André Naumann, Referentin der Pflegedirektion Angelina Rami, stv. Pflegedirektion Leihla Guth, Gesundheits- und Krankenpflegerin Alisa Heldenberger, Teamleitung Rosemarie Messerer, Vorstand Prof. Florian Löhe und Pflegedirektor Jürgen Bacher.

Foto: Klinikum Landshut

Beiträge