Selbsthilfegruppe für Brustkrebspatientinnen

Online-Selbsthilfegruppe für Brustkrebspatientinnen
Teilen

Die Selbsthilfegruppe für Brustkrebs am Klinikum Landshut trifft sich das nächste Mal am Mittwoch, 19. April, von 16.30 bis 18 Uhr. Nach vielen virtuellen Terminen findet das Treffen wieder im Raum Kompass des Gesundheitszentrums am Klinikum Landshut (Robert-Koch-Str. 2., Erdgeschoss hinten rechts) statt. Als Ansprechpartner dabei sind Renate Haidinger von Brustkrebs Deutschland e.V., Breast Care Nurse Sibyll Michaelsen vom Klinikum Landshut sowie Aromatherapeutin Monika Gehringer. Diese geben in einem gemütlichen Austausch bei Kaffee, Tee und Kuchen Informationen und Anregungen.

Anmelden können sich interessierte Frauen per Mail an frauenklinik@klinikum-landshut.de oder Tel. 0871 / 698-3219.

Das Angebot „Betroffene beraten Betroffene“ mit Renate Haidinger findet telefonisch über Brustkrebs Deutschland e.V. statt. Hierfür nutzen Interessierte die Tel. 089 / 41 61 9800 oder senden eine Mail an info@Brustkrebsdeutschland.de

Fotos: Sibyll Michaelsen, Onkologische Fachpflegerin, Breast Care Nurse am Klinikum Landshut

Renate Haidinger, 1. Vorsitzende Brustkrebs Deutschland e.V.

Beiträge